PARAT.cc - Manifesta11 PARAT.cc - Manifesta11

What people do for money

PARAT.cc entwickelte als eines von drei Designbüros einen Vorschlag für das Corporate Design der Kunstbiennale Manifesta 11, welche 2016 in Zürich stattfand. Unter dem Motto „What people do for money“ widmet sich Kurator und Künstler Christian Jankowski dem Themenfeld Berufe und welche Rolle diese in unserer gesellschaftlichen Wahrnehmung und individuellen Entwicklung einnehmen. Als wichtiger Baustein der Biennale lässt er dazu internationale Künstler mit Zürcher Bürgern aus unterschiedlichsten Berufsgruppen kollaborieren und gemeinsam eigens für die Manifesta künstlerische Arbeiten entwickeln.

 

PARAT.cc interpretiert das Thema im Hinblick auf die Verortung in Zürich. Die Zunftstadt mit der grossen Handwerkstradition ist heute vor allem als Finanzstandort sowie für Forschung und digitale Wirtschaft bekannt. Inwiefern sind die Bewohner der Stadt noch durch ihre Berufswahl geprägt? Wir erarbeiten ein Keyvisual-Konzept, welches aus 3D Scans von den Händen aller Teilnehmer besteht, die an einer Kollaboration der Manifesta beteiligt sind.

 

So werden in der Plakatserie nicht nur teilnehmende Künstler angepriesen, sondern auch Zürcher Bürger mit unterschiedlichsten Berufen. Mit diesen individualisierten Zunftwappen entsteht ein Querschnitt der Gesellschaft und somit ein zeitgemäßes Selbstportrait Zürichs.

 

PARAT.cc entwickelt für das Corporate Design ausserdem eine neue Schrift, die in ihrer Prägnanz einen hohen Wiederekennungswert hat und die Marke Manifesta durchgehend in allen Anwendungen transportiert.

PARAT.cc - Manifesta11
PARAT.cc - Manifesta11
PARAT.cc - Manifesta11
PARAT.cc - Manifesta11 PARAT.cc - Manifesta11

Jede Hand ist anders und jede ist geprägt von dem was der Mensch tagtäglich damit macht, auch im digitalen Zeitalter.

PARAT.cc - Manifesta11
PARAT.cc - Manifesta11
PARAT.cc - Manifesta11
PARAT.cc - Manifesta11
PARAT.cc - Manifesta11
PARAT.cc - Manifesta11

Das Plakatkonzept ist so aufgebaut, dass sich verschiedene Motive kombinieren lassen. Für einen hohen Wiedererkennungswert sorgt die prägnante Typografie.

PARAT.cc - Manifesta11

CC Manifesto

A custom font by PARAT.cc

PARAT.cc - Manifesta11

Das Logo ist in drei Varianten anwendbar und bietet so je nach Einsatzort ein optimales Branding.

PARAT.cc - Manifesta11

App Concept

PARAT.cc - Manifesta11

Website Concept

Projektinformationen

  • Cultural Corporate Identity

    • Modulares Logo
    • Hoher Wiedererkennungswert in allen Anwendungen durch prägnante Typografie
    • Partizipatives Keyvisual welches die Stadtbevölkerung mit einbezieht
  • Durchgängiges Konzept für alle Medien

    • Plakate
    • Leitsystem
    • Interface-Design für Web, App und Displays
    • Gestaltungskonzept für Publikationen, Broschüren und Flyer

Credits

KUNDE

Manifesta

Manifesta, die nomadische Europäische Biennale für zeitgenössiche Kunst wechselt alle zwei Jahre ihren Austragungsort. Dabei werden besonders Orte abseits der dominierenden Orte für Kunstproduktion gesucht, um auf frischem und fruchtbarem Terrain eine neue kulturelle Topografie zu erforschen. Dazu sollen innovative kuratorische Praktiken, Ausstellungsformate und Vermittlungsstrategien erprobt werden. Jede Ausgabe der Biennale zielt darauf ab, aufkommende Entwicklungen in der zeitgenössischen Kunst im europäischen Kontext zu untersuchen und zu reflektieren.

  • KONZEPT

    PARAT.cc
    & Martin Loetscher

  • DESIGN

    PARAT.cc