PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart

Würfel ³

Der Neubau des Kunstmuseum Stuttgart prägt durch den kubistischen Entwurf von Hascher und Jehle seit 2005 das Bild von Stuttgarts Innenstadt und wurde zum Landmark mit dem Rufnamen „Würfel“ bzw. „Kubus“.

 

Ein gemeinsam mit der Sparda-Bank ausgelobter Kunstpreis soll deshalb – auch als Verweis auf die wichtige Sammlung für konkrete Kunst – ebenfalls den Namen „Kubus“ tragen. Und das neue von PARAT.cc entwickelte Signet soll, so ist der Wunsch, auch einen Würfel zeigen.

 

PARAT.cc nimmt dieses konstruktivistische Briefing der potenzierten Würfel zum Anlass aus drei ineinander verschachtelten Würfeln ein zeitgemäßes modulares Logosystem zu entwickeln, mit dem alle zwei Jahre neue frische Signets entstehen können.

PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart
PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart

Der Kubus Würfel beruht auf einem isometrischen Raster und ist aus drei Würfeln zusammengesetzt.

PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart

Studie mit Variationen des Logos

PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart
PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart

Raster

Das Logo basiert auf drei ineinander verschachtelten Kuben, die immer wieder neue Formen ergeben.

PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart

Das Logo basiert auf drei ineinander verschachtelten Kuben, die immer wieder neue Formen ergeben.

PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart
PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart

Die Publikation zum Kubus. Kunstpreis wurde ebenfalls von PARAT.cc konzipiert und gestaltet.

Zur Publikation

PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart

Die Publikation zum Kubus. Kunstpreis wurde ebenfalls von PARAT.cc konzipiert und gestaltet.

Zur Publikation

PARAT.cc - Kunstmuseum Stuttgart

Credits

KUNDE

Kunstmuseum Stuttgart

Das Kunstmuseum Stuttgart wurde im März 2005 als „Nachfolgemuseum“ der Galerie der Stadt Stuttgart eröffnet. Seit 2010 ist Ulrike Groos die Direktorin des Hauses. Zum Bestand gehört die bedeutendste Sammlung von Werken des Künstlers Otto Dix, sowie zahlreiche Werke u.a. von Willi Baumeister, Adolf Hölzel, Dieter Roth und Josephine Meckseper.

  • DESIGN

    PARAT.cc